Trikots aus Argentinien

Buenos Aires Argentinien City

Argentinien ist ein Land, das auf eine lange Geschichte des Fussballs zurückblickt. Bereits im 19. Jahrhundert wurde der Sport von britischen Einwanderern eingeführt und schnell zu einem Nationalsymbol. Der erste offizielle Fussballklub des Landes, der „Lomas Athletic Club“, wurde 1889 gegründet.

Im Jahr 1893 wurde die „Argentine Football Association“ (AFA) gegründet, die als erste Fussballorganisation in Südamerika gilt. Der erste offizielle Fussballwettbewerb, der „Campionato Nacional“, wurde 1891 ausgetragen und wurde zum Vorbild für viele andere Länder in Südamerika.

In den 1920er und 1930er Jahren erlebte Argentiniens Fussball eine Blütezeit. Die Nationalmannschaft gewann den ersten Copa America im Jahr 1921 und den zweiten im Jahr 1925. Der Fussball wurde zu einem Symbol des Nationalstolzes und der Identität des Landes.

Die 1940er und 1950er Jahre waren geprägt von einer starken Fokussierung auf den Klubfussball. Der erste professionelle Ligawettbewerb, die „Liga Argentina de Football“, wurde im Jahr 1931 gegründet. Klubs wie River Plate und Boca Juniors wurden zu nationalen Ikonen und haben eine große Fangemeinde.

In den 1960er und 1970er Jahren erlebte Argentiniens Fussball eine weitere Blütezeit. Die Nationalmannschaft gewann die Copa America im Jahr 1963 und im Jahr 1965, und wurde bei der Weltmeisterschaft 1978 Zweiter.

Die 1980er und 1990er Jahre waren jedoch schwieriger für den argentinischen Fussball. Eine Wirtschaftskrise, politische Instabilität und ein großer Talent-Exodus führten zu einer Verlangsamung des Wachstums. Trotzdem konnte die Nationalmannschaft einen dritten Copa America-Titel im Jahr 1993 gewinnen.

Heute ist der argentinische Fussball wieder auf dem Vormarsch. Die Nationalmannschaft hat eine starke Generation junger Spieler und die Klubfussball-Liga ist eine der besten in Südamerika. Der Fussball bleibt ein wichtiger Teil der nationalen Identität und des Stolzes der Argentinier.

Boca Juniors

1969/70 - Antonio Rattin

Boca Juniors

1981 - Diego Maradona